Sie sind hier: Startseite » Sex » Sex

Sex im Swingerclub

Sex im Swingerclub: was gut kommt

Im Swingerclub kann man Missionarsstellung (leise, blümchenmäßig) durchaus betreiben. Doch es gibt Varianten und Begriffe, die nicht jedermann kennt. Deshalb haben wir sie hier für Sie zusammen gestellt und bebildert.
Viel Spaß beim Durchsehen, Lernen und Nachmachen!

- Anzeige -
Auf JOYclub findet man offene Menschen für alles, was Spaß macht: Swingerclub-Besuch, FFM, MMF, PT... und Swingerclub-Paten, die den ersten Swingerclub-Besuch begleiten.

>

Sie (43)
aus München
sucht Ihn

>

Paar aus Hamburg (33+40)
sucht Paar oder Sie

>

Sie (41)
sucht Herren
für Gangbang

Sex zu zweit.

Swingerclub heißt nicht unbedingt, dass man wie wild durcheinandervögelt. Manche Paare kommen nur, um sich anregen zu lassen, wollen zusehen oder sich zusehen lassen - ohne Einbeziehung einer dritten Person. Das geht, vor allem in Clubs mit Paareraum, den mögliche Mitspieler nur betreten dürfen, wenn bestimmte Zeichen gegeben werden, das erklärt euch der Club-Betreiber gerne beim ersten Rundgang.

Die Missionarsstellung

Die wohl am meisten verbreitete Sex-Stellung: er liegt auf ihr, Sex Auge in Auge. Seit dem Film "Am Anfang war das Feuer" der Klassiker in deutschen Schlafzimmern.

Der Blowjob

Aus dem englischen, frei mit "Blasen" übersetzt. Dient einerseits zur Herstellung einer Grundhärte, andererseits zu seinem Vergnügen. Durch gut gemachte Blowjobs gingen schon ganze Königreiche unter.

Der Handjob

Hier lässt sich der Herr bedienen: Sie macht es ihm mit der Hand. Geht im Swingerclub an der Bar, beim Duschen, im Gang, auf den Matten - überall. Außer am Buffett.

Cunnilingus

Lateinisch, eher unter "Lecken" bekannt: Der Herr verwöhnt die Dame mit der Zunge, was wie das Blasen beiden Freude bereiten kann. Ca. 96% Orgasmusgarantie.

Stellung 69

Ob wie im Bild sie oben liegt oder er ist egal: Hauptsache ist, sich gleichzeitig gegenseitig mit Mund und Zunge zu verwöhnen. Wenn er unten liegt, empfiehlt sich ein Kissen unter dem Kopf gegen Halsschmerzen. Geht auch seitlich.

Doggy Style

Aus dem englischen, "Hündchen-(Stellung)". Meist vaginal durchgeführt und in den letzten Jahren doch mehr und mehr zum Standard geworden. Kann auch anal ausgeführt werden.

Lesen Sie weiter:

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.